Entäuschende Kickers

 

TSV Richen  -  SV Kickers Hergershausen   3:0   (0:0)

 

Gegen den TSV Richen hatte Hergershausen zwar in der ersten

Hälfte klare Vorteile, verpasste es aber mehrmals in

Führung zu gehen. Dies gegen einen TSV Richen, bei dem viele

Spieler aufgelaufen sind, welche gerade erst ihre aktive Karriere beendet haben.

Auch die Defensive der Kickers strahlte Souveränität aus und hielt die Null.

In der Anfangsphase der zweiten Hälfte war das Spiel noch

ausgeglichen, aber dann wurden die Gastgeber stärker.

Die Kräfte ließen bei den Kickers nun langsam nach, sodass die

Gastgeber sich viele Tormöglichkeiten erspielten.

Zwangsläufig nutzte der TSV Richen einer seiner Chancen und ging

in der 42. Minute in Führung. Durch einen Freistoß erzielten

die Gastgeber das 2:0 (49.). Hergershausen konnte sich kaum noch

eine nennenswerte Torchance erspielen und war größtenteils mit

Abwehrarbeiten beschäftigt.

Kurz vor Schluss der Partie bekamen die Kickers den dritten Gegentreffer,

der den 3:0 Endstand bedeutete (60.).

Die Kickers haben zwar ordentlich gespielt, dennoch war der TSV Richen

aufgrund der zweiten Halbzeit die klar bessere Mannschaft.

 


Kickers mit Mühe zum Ausgleich!

 

SV Kickers Hergershausen – TSV Richen   2:2   (0:1)

 

Mit dem ersten Schuss auf das Tor von Hergershausen gingen

die Gäste aus Richen in Führung (4.).

Nach diesem frühen Gegentor waren die Kickers verunsichert.

Es unterliefen viele Fehler und sie fanden nicht zu ihrem Spiel.

Der TSV Richen hatte in der ersten Halbzeit die Oberhand und

Hergershausen hatte das Quäntchen Glück, um nicht höher in

Rückstand zu geraten.

Nach der Pause begann die Mannschaft der Kickers schwungvoll

das Spiel und drängte auf den Ausgleich. Bereits in der 38. Minute

gelang Bernhardt Weidner der Ausgleichtreffer.

Hergershausen konnte sich aber nicht lange daran erfreuen, denn

durch individuelle Fehler in der Abwehr glichen die Gäste die Führung

der Hausherren aus (42.). Die Kickers ließen sich dadurch aber nicht

entmutigen und agierten weiter mit viel Druck auf das Tor von Richen.

Durch einen Foulelfmeter von Bernd Kolb in der 50. Minute erzielte

Hergershausen den Ausgleichstreffer.

Beide Teams lieferten sich nun einen Schlagabtausch und die Partie

war bis zum Ende offen.

Aufgrund einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte hatten sich

die Kickers das Remis verdient.       

 


Kickers unterliegen in Stockstadt!

 

SV Stockstadt  -  SV Kickers Hergershausen   5:1   (2:0)

 

Die personell angeschlagenen Kickers bemühten sich zwar, verloren aber trotz

einer guten und engagierten Leistung verdient gegen einen starken Gegner.

Durch einen Foulelfmeter ging der SV Stockstadt in Führung (11.).
Bis dahin wurde das Spiel ausgeglichen gestaltet. Danach wurden die

Gastgeber stärker und gewannen im Mittelfeld die Oberhand.

Der Druck auf das Tor von Hergershausen wurde immer größer.

Zwangsläufig fiel dann in der 27. Minute das 2:0 für Stockstadt.

Die Gastgeber hatten das Spiel weiterhin unter Kontrolle aber

weitere Treffer fielen nicht bis zur Halbzeit.

Nach der Pause machte der SV Stockstadt weiter das Spiel

und erzielte in der 40. Minute das 3:0.

Die Kickers gaben sich aber noch nicht geschlagen und wurden nun

zunehmend stärker. Durch eine verwandelten Foulelfmeter von

Bernd Kolb kamen die Kickers zum Anschlusstreffer (55.).

Hergershausen erspielte sich danach weitere gute Chancen, welche

aber ungenutzt blieben. Ein erfolgreich abgeschlossener Konter der Gastgeber in

der 65. Minute sorgte für die Vorentscheidung.

In der Schlussminute traf der SV Stockstadt zum 5:1 Spielendstand.

      

 


SV Kickers bezwingt Viktoria Dieburg!

 

SV Kickers Hergershausen  -  Viktoria Dieburg   4:1   (1:0)

 

In der Hälfte eins bestimmte Hergershausen weitgehend das Geschehen.

Timo Fischer brachte in der 15. Minute die Kickers mit 1:0 in Führung.

Die Gäste versuchten durch Konter zum Erfolg zu kommen und hatten

auch einige Möglichkeiten zum Ausgleich.

Nach der Pause waren die Kickers weiter am Drücker und Timo Fischer

markierte seinen zweiten Treffer (40.) mit einem Kopfball.

Kurz darauf traf wiederum Timo Fischer zum 3:0, als dieser einen Abpraller

vom Pfosten direkt verwertete.

Nach dieser Führung wurden die Kickers unkonzentriert und die Gäste

aus Dieburg wurden stärker.
Hergershausen geriet dadurch kurzfristig ins Schwimmen

und kassierte prompt den Gegentreffer in der 48. Minute zum 3:1.

Es dauerte eine Weile bis sich die Kickers wieder fingen und

das Spiel wieder ausgeglichen gestalten konnten.
Dennoch erspielte sich Viktoria Dieburg in dieser Phase mehrere Chancen
zum Anschlusstreffer.

Durch einen Konter kurz vor Schluss des Spiels erzielte Eric Kamany

das 4:1 für die Kickers.

Insgesamt war der Sieg der Kickers verdient.

      

 

Nächstes Spiel:

 

Samstag,   03. Mai,    17.00 Uhr

 

SV Stockstadt  -   Kickers Hergershausen

 


AH  -  FV Eppertshausen   4:4   (1:3)

 

Die Kickers bestimmten das Spiel, die Gäste hielten aber gut mit.

Bereits in der 5. Minute gingen die Kickers durch Alexander Buia

in Führung, der einen Konter erfolgreich abschloss.

Danach kam es überraschend zu einigen individuellen Fehler in

der Hintermannschaft von Hergershausen.

Weiterlesen: AH - Eppertshausen 2012


AH  -  FSV Münster   5:0   (0:0)

 

In der ersten Hälfte standen die Gäste aus Münster sehr gut

in der Defensive und versuchten über Konter zum Erfolg

zu kommen. Hergershausen machte mächtig Druck und

erarbeitete sich sehr viele Chancen, ließ diese aber en masse ungenutzt.

Trotz des torlosen Remis zur Halbzeit war es ein flottes Spiel.

Weiterlesen: AH - FSV Münster 2012


AH -  SV Sickenhofen   5:2   (3:1)

Hergershausen hatte mehr vom Spiel und wurde für seine

Offensivbemühungen belohnt. Bereits in der 6. Minute konnte

Harry Utz eine Verwirrung in der Abwehr von Sickenhofen zur

Führung nutzen.

Weiterlesen: AH - Sickenhofen 2012


AH -  SF Seligenstadt   0:8   (0:3)

 

Das Ergebnis spricht für sich. In der ersten Viertelstunde konnten

die Kickers das Spiel noch ausgeglichen gestalten doch dann

setzte sich die Klasse der Sportfreunde Seligenstadt durch.

Weiterlesen: AH - SF Seligenstadt 2012


FSV Münster  - AH 1:1   (1:1)

 

Kickers Hergershausen hatte den besseren Start und ging nach

einer schönen Spielkombination erfolgreich durch Thomas Oppolzer

verdient mit 0:1 in Führung.

Weiterlesen: FSV Münster - AH 2012


Susgo Offenthal - AH    1:4   (1:2)

 

 

Mit einer spielerisch starken Leistung und deutlichem

Chancenplus dominierten die Kickers gegen Susgo Offenthal

unerwartet klar. Hergershausen erspielte sich Torchance auf

Torchance ging aber erst in der 14. Minute durch Christian Pfeiffer

in Führung.

Weiterlesen: Susgo - AH 2011


AH  -  TSV Richen   3:1   (1:1)

 

Hergershausen war die bessere Elf, fand jedoch aber über

die gesamte Spielzeit nicht die richtigen Mittel um sich durch

die dicht gestaffelte Richener Defensive zu spielen.

Weiterlesen: AH - Richen 2011

unregistered template Template by Ahadesign Visit the Ahadesign-Forum and Joomla 1.6 Live Preview