Leere Hände, trotz bester Saisonleistung

 

Am Samstag Nachmittag hatte unsere A-Jugend die JSG Otzberg zu Gast. Die Marschroute gegen den aktuellen Tabellenführer war klar. Wir wollten in der Defensive sicher stehen und den Gegner dann mit schnellen Angriffen vor Probleme stellen. Der Plan ging hervorragend auf. Die Abwehrreihe um Flamur, Marco, Maik und Leon fing unterstützt vom fleißigen Mittelfeld den Großteil der Gästeangriffe ab. Was doch mal vorbei kam wurde von Alex souverän entschärft. In der 33. Minute war es dann einer dieser schnellen Angriffe, den Jakob zum 1:0 abschließen konnte. Wir hatten uns in der ersten Halbzeit für unseren großen Aufwand belohnt. Nun hieß es in der 2. Hälfte nur nicht nachlassen. Das taten unsere Jungs auch nicht. Wir mussten zwar in der 57. Minute den Ausgleich hinnehmen, blieben aber weiter konzentriert und stabil. Leider kippte dann das Spiel doch noch in Richtung der Gäste, als Lars in der 64. Minute, äußerst umstritten, die rote Karte sah. In Überzahl schafften es die Otzberger auf 1:3 davon zu ziehen. Ehe in der 89. Pedro noch auf 2:3 verkürzen konnte. Trainer und Zuschauer waren sich nach dem Spiel einig: Für diese Leistung hätten die Jungs wenigstens einen Punkt verdient gehabt.

 

Es spielten: Alex L., Flamur, Marco, Maik, Leon, Emre, Aaron, Lars, Pedro, Jakob, Dominik, Marcel, Lirim


 

 

Niederlage, aber Moral bewiesen

 

Am gestrigen Mittwochabend empfingen unsere A-Junioren die Mannschaft der JSG Eppertshausen/Münster. Es sei schon mal vorweg genommen, dass es ein faires und ruhiges Spiel der beiden Nachbarortschaften wurde. Man kennt sich eben.

Den besseren Start in die Partie hatten unsere Jungs. Bereits nach wenigen Minuten erzielte Aaron mit einem Distanzschuss das 1:0. Leider blieb dieser Zwischenstand nicht allzu lange bestehen. Eppertshausen glich kurz danach aus und erspielte sich bis zur Halbzeit eine 1:4 Führung. Stellungsfehler und individuelle Unachtsamkeiten brachten uns immer wieder in Verlegenheiten.
Auch nach der Pause bestimmte Eppertshausen zunächst das Geschehen. Die Gäste erhöhten ihre Führung zwischenzeitlich auf 1:7. Zum Ende hin zeigten unsere Jungs dann aber nochmal Moral und belohnten ihren Aufwand mit 2 Toren, die das Endergebnis etwas erträglicher aussehen ließen. Die Torschützen waren wiederum Aaron und Pedro.
Auch wenn fußballerisch noch lange nicht alles passt, ist mit der gesunden Einstellung der Mannschaft die Basis für kommende Erfolge vorhanden. Nun gilt es sich diese Erfolge hart zu erarbeiten.

 

Es spielten: Alex L., Maik, Alex G., Marco, Flamur, Emre, Lukas, Lars, Pedro, Aaron, Jakob, Dominik, Marcel, Danyal, Leon


 

 

Rundenauftakt missglückt in neuem Gewand

 

Am vergangenen Samstag fuhr unsere A-Jugend zum ersten Punktspiel in der Kreisklasse Dieburg nach Richen. Mit im Gepäck waren die neuen Trikots in leuchtendem Grün gesponsert von der Firma OTLG aus Dieburg. Die Jungs hatten sich für das Spiel viel vorgenommen und waren zuversichtlich ein positives Ergebnis erzielen zu können. Die Partie begann recht ausgeglichen mit leichten Vorteilen für die Hausherren. Unsere erste große Torchance hatte Pedro auf dem Fuß. Er wurde bei einem Angriff, den er selbst eingeleitet hatte, von Erik an der Strafraumgrenze frei gespielt. Sein Schuß verfehlte das Tor leider knapp. Nahezu im direkten Gegenzug erzielten die Hausherren das 1:0. Ein Gegentor, dass deutlich Wirkung bei unserer Mannschaft zeigte. Allerdings berappelten sich die Jungs nach einigen Minuten wieder und starteten wieder eigene Offensivaktionen. An einer flachen Hereingabe von Jakob kam Aaron nur ganz knapp nicht ran. Das hätte der Ausgleich sein können. Dann kam aber ca. in der 30. Minute die wohl spielentscheidenden Szene. Bei einem Pressschlag verletzte sich Erik am Knie. Es schwoll sofort an und er wurde mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gefahren. Wir wünschen Erik auf diesem Wege eine gute Besserung. Nach dieser Szene waren unsere Jungs völlig von der Rolle. Richen erzielte noch vor der Halbzeit das 2:0. Nach der Pause ging dann überhaupt nichts mehr. Eigentlich wollten wir den Gegner nochmal fordern und das Ergebnis noch drehen, aber nur eine Minute nach Wiederanpfiff fiel das 3:0. Der Rest des Spiels verlief dann ohne erwähnenswerte Höhepunkte.

 

Es spielten: Alex L., Flamur, Alex G., Marco, Maik, Pedro, Danyal, Lars, Erik, Aaron, Jakob, Emre, Diminik, Leon, Samuel

 


 A2-Jugend

 

 

unregistered template Template by Ahadesign Visit the Ahadesign-Forum and Joomla 1.6 Live Preview